Teppichboden, rote Joga/Sportmatte, Tablet das auf dem Boden steht,

24-02-15 Satz von Rolle

Im verglasten Treppenhaus nebenan absolviert ein Mann Boxtraining mit sich alleine. Das Mittelhaus auf dem Hof, ehemals zweistöckiger sechzigerjahre-Bürobau, heute als „Townhouse“ annonciert, steht wieder leer. Auf dem Hinterhof steht das neue Pflegedienstfahrzeug: ein elektrisches italienisches Yoyo. Im Internet werden mir möblierte 18-Quadratmeter-Zimmer („Basic Bude“) angeboten, die so viel Miete kosten wie unsere komplette Wohnung. […]

Weiterlesen

Blick auf ein Feld auf dem sich ein See gebildet hat (Gegenlicht)

24-02-10 Formeln fühlen (Der Ruf der Kohlmeise)

In der Küche riecht es nach Spargel. Nach etwas Recherche erweist sich die Gelbe Beete im Slow Cooker als Ursache. In der Verwaltung ein neuer Putzmann, wahnsinnig nett. Er freut sich, dass wir uns schon aus Schwimmbädern wiedererkennen. Von allen Putzkräften in der Verwaltung ist er nicht nur der Kompetenteste, sondern auch derjenige, der spontanen […]

Weiterlesen

Blick auf die Mercedes-Benz-Arena von Mercedes-Benz-Platz aus

24-02-06 Ein Punk aus Westberlin

Ein Fräsenrennen, auch Einachserrennen, ist ein Rennen, bei dem getunte Einachser (Einachsschlepper, Gartenfräsen) mit angehängtem Wagen über Motocross-ähnliche Parcours Wettrennen fahren. Fräsenrennen finden vor allem in Südwestdeutschland und der Schweiz statt. Seit gut 20 Jahren etabliert sich eine überregionale Szene. Das Fräsenrennen motivierte mich, mal wieder einen Wikipedia-Artikel auszubauen. Einmal im Leben wollte ich einem […]

Weiterlesen

24-01-25 Europa mit dem Zug (Mobilfunkmast)

Am 27. Januar ist Demo „Unteilbar – gemeinsam für Demokratie“ in Oranienburg. Madame ist wieder schwimmbadfähig. Da das Stadtbad Schöneberg auf unbestimmte Zeit in restauro ist und das Stadtbad Wilmersdorf von der streikenden S-Bahn angefahren würde, ging es zum busgünstigen Stadtbad Lankwitz. Die Berliner Bäderbetriebe haben eine neue Website. Der Lidl Kleiststraße öffnet erst um […]

Weiterlesen

24-01-09 Jatz und Axiome

Die Wahlplakate hängen wieder. Währenddessen möchten SPD/CDU vor unserer Haustür das Tempo wieder von 30 auf 50km/h erhöhen, WEIL AUTO. Paula meldete sich. Sie will bald kommen. Die Gartenpacht ist überwiesen und die KfZ-Versicherung bezahlt. Michigan gewann das College-Football-Endspiel gegen Washington mit 34:13. Was ich bedauere. Ich werde das Spiel nicht schauen. Mir entging die […]

Weiterlesen

23-11-16 Kool-Aid McKinstry verliert den Ball

Es begab sich zu einer Zeit vor ein paar Jahren, da informierte ich mich über Mobilfunkverträge. Mit Erstaunen stellte ich fest, dass mein Anbieter den Neukunden viel bessere Verträge anbot als mir. Entrüstet setzte ich mich an die Schreibmaschine. Ich hämmerte in die Tasten und schrieb eine Vertragskündigung. Wenige Tage – Stunden! – später, entdeckte […]

Weiterlesen

23-11-14 Krause Glucke

Die Schwimmhalle Hüttenweg eröffnet nach mehrmonatiger Sanierung wieder. Das DHL-verschollene-Handy tauchte in der Packstation auf. Ich habe den Verdacht, es hängt damit zusammen, dass ich höflich aber bestimmt eskalierte. Übermorgen soll die mehrfach verschobene Parkzone vor unserer Haustür in Betrieb gehen. Vorausgesetzt allerdings, die neue Verkehrssenatorin klebt sich nicht unter dem lauten Entsetzensschrei „Die Parkplätze!“ […]

Weiterlesen

Größer Kranichschwarm vor Himmel.

23-10-22 Abmähen (Marienkäfer im Ohr)

Das IT-Team der Berliner Bäder Betriebe AöR sucht ein*e neue*n Mitarbeiter*in. Ich kann diesen Job nur empfehlen. Außerdem dürft/müsst ihr dann mit mir zusammenarbeiten. Madame recherchierte Finnlandfähren im Internet. Ich weiß nicht, ob es etwas taugt. Aber das Helsinki-Stockholm-Rostock-Kombiticket der estnischen Fährgesellschaft klingt spannend. Ich benötige einen anderen RSS-Reader. Bei Feedly kratze ich immer wieder […]

Weiterlesen

23-09-16 Hund, Rollator, Kinderwagen

Madame hat Handgelenksmuskelkater. Die wilde Brombeere verschwand. Kein neuer Widergänger der Unausgrabbaren zeigte sich im Gehege. Naja, nächstes Mal wieder und dann werden wir sie wieder ausgraben. Dafür übersahen wir eine Goldrute auf der Wiese, die bereits blüht. Es wird höchste Zeit. Die Regionalbahn pries ihre „INDERSPIELECKE“ an. Wir vergaßen die Lurex-Schwämme. Über den Latifundien […]

Weiterlesen

Braun-weiße Libelle an braun-weißem Pflanzenstängel

23-08-27 Der letzte James Grieve (Sechsbindige Furchenbiene)

Madame las einarmig Kant. Zwei Gärten weiter wurde ein Kindergeburtstag gefeitert. Zum Abschluss gönnten sich die Eltern zwei Lieder der Rammstein GbR in Siedlungslautsstärke. Madame zeichnet Pergolen. Beziehungsweise – da auch Zeichnen einarmig schwierig ist – überlegt sie an Zeichnungen, die sie zweiarmig anfertigen kann, sobald die Orthese verschwunden ist. Ungeahnte Zustände herrschten im Bungalow. […]

Weiterlesen