24-06-20 It’s sad and it’s sweet and I knew it complete (13,3)

Bei Penny gibt es Weihnachtsdekoration zum Angebotspreis. Aber nicht sehr viel: Eilt! Ein erstes Mal im Leben: 10 Nacktschnecken an der Biotonne. Was die Frage aufwirft: Warum sind sie dort nicht dauernd? In der Tiefgarage bauen Tauben ein Nest aus Kabelbindern. Wir warten auf die Wache des Taubenschutzvereins. Berliner*innen schaffen es, drei große Rollkoffer, einen […]

Weiterlesen

24-03-30 Liberté Egalité Fight AfD (Posaunenchor)

Die Brandenburger Spargelsaison beginnt am 4. April. Beim Spargelhof gibt es bereits Spargel (u.a. Bruchspargel, geschält, 9 Euro für 1,5 Kilo). Bei Donna Rosa in Oranienburg gibt es auch Spargel. Zum Beispiel zu Lachs oder zu hausgemachten Bandnudeln. Der Kaptain, Zia sociale und andere Familienmitglieder trafen sich zu Spargel, Saltimbocca und Steinpilzen zur Einstimmung der […]

Weiterlesen

Foto von Rechner mit zwei Monitoren, Mathe und Mastodon.

24-02-04 Einhalb plus Zweiviertel gleich Eins. (Perplexity.ai)

Kim Victoria wird von ihrem Schamanen ins Dschungelcamp begleitet. Kitchen Impossible wird am 25. Februar starten. Für Italopop-Liebhaber*innen der Hinweis: Nächste Woche läuft das San-Remo-Festival. Ich hoffe auf den RAI-Livestream. Auch Ricchi e Poveri werden antreten. 54 Jahre nach diesem Auftritt. Langsam wird hier der Nach-Erkältungs-Normalbetrieb wieder aufgenommen. Freitag folgte der erste radfahrende Bürobesuch seit […]

Weiterlesen

Stadtbad Lankwitz von Außen bei Nacht

24-02-01 All Gender Dusche

Christian Polanc (Let’s Dance) ist raus. Ende Januar ist die Weihnachtsruhe überwunden. Neue Geschäfte eröffnen. Im ehemaligen obskur aussehenden Kickboxladen (nicht Elite Kickboxing, der Andere) eröffnete MMA Fusion. Damit bleibt dieser Straßenabschnitt kampfsportlastig: Auf 100 Meter Straße residieren ein Kung-Fu-Studio, ein Karateverein, ein Jiu-Jitsu-Bundesstützpunkt und nun auch MMA Fusion. Um die Ecke eröffnete The Famous […]

Weiterlesen

Neue Packstation in frisch gestrichenem leeren Innenraum.

24-01-30 Um Mitternacht zum Abenteuer

Die Spielhalle Neptun an der Dominicusstraße wurde ausgeräumt und steht leer. Am nördlichen Ende der Hauptstraße, nur zwei Häuser neben der ehemaligen David-Bowie-Wohnung, entdeckte ich das Seventies Musikcafé. Anscheinend sind seine Zielgruppe David-Bowie-Tourist*innen. Etwas peinlich: Dem Internet zufolge existiert der Laden seit mindestens zwei Jahren und ich sah ihn erst Montag. Unsere üblichen Balkontauben entwickeln […]

Weiterlesen

Tablet auf Bett mit laufendem Dschungelcamp

24-01-27 Analysis & Chill

Das Stadtbad Tiergarten eröffnete. Die Kolleg*innen würden sich freuen, wenn ihr insbesondere den neuen Kassenautomaten würdigt. Ich warte mit dem Einweihungsschwimmen auf das endgültige Ende der Erkältung. Madame zeichnete keinen Luchs an die Tafel. Später versuchte sie, jungen und alten Galgant zu kaufen. Klassik, Pop et cetera wiederholte eine Sendung von 1981 mit Udo Lindenberg […]

Weiterlesen

24-01-25 Europa mit dem Zug (Mobilfunkmast)

Am 27. Januar ist Demo „Unteilbar – gemeinsam für Demokratie“ in Oranienburg. Madame ist wieder schwimmbadfähig. Da das Stadtbad Schöneberg auf unbestimmte Zeit in restauro ist und das Stadtbad Wilmersdorf von der streikenden S-Bahn angefahren würde, ging es zum busgünstigen Stadtbad Lankwitz. Die Berliner Bäderbetriebe haben eine neue Website. Der Lidl Kleiststraße öffnet erst um […]

Weiterlesen

Menschenmenge auf dem Weg durch den Tiergarten

24-01-23 Perleberg steht auf. Berlin sucht die Demo.

Cora Schumacher (Dschungelcamp), die Buffalo Bills (NFL-Playoffs) und Ron DeSantis (US-Präsidentschaftswahl) sind raus. Der Gemeinderat von Norderwöhrden/Dithmarschen (290 Einwohner) stimmte mit 4:3 dem Bau einer Batteriefabrik für 4,5 Milliarden Euro zu. Und in seinem Ablauf ist das schon etwas absurd. Madame und ich gingen zur Antifa-Demo und saßen danach auf dem Sofa fernsehen. Wie so […]

Weiterlesen

Blick von oben in den Innehof. Eine weißer Ledercouch, zwei Handwerker, eine Schubkarre, Plastiksäcke und Bauschutt.

23-01-15 (==) ist ungleich (equals)

An der Nordseeküste herrschen Orkanböen- und Sturmflutwarnung. Wäre ich dort, wäre ich am hadern zwischen rausgehen („ist total cool draußen“) und drinbleiben („ist gefährlich.“) In Berlin führt ähnliches Wetter definitiv zum Drinbleiben. Das gestrige Alemannentreffen brachte Fotos, S-Bahn/Bus-Diskussionen, Hochzeitsplanungen (aufregend!), Diskussionen über Anträge und Verlobungen, Curry, Schweizer Katzenleiterinspirationen und die Frage, wohin mit dem ganzen […]

Weiterlesen